Bitterfelder Heli - FunFly

19.8. und 20.8.2017
Zurück.

Heli-FunFly.de © 2011-2017

Impressum

Start. Heli-FunFly. FPV Race. Reglement. Training. Flugplatz.

Beim Bitterfelder Heli-FunFly soll die Freude am sportlichen Fliegen und der Erfahrungsaustausch im Vordergrund stehen!

Remo Fiebig beim Transport



Beim Bitterfelder Heli-FunFly handelt es sich um einen Vereinswettbewerb der in erster Linie dem Erfahrungsaustausch und dem sportlichen Fliegen dient.


Die Flugsicherheit hat immer die höchste Priorität.


Es dürfen alle Hubschrauber- und Multicoptermodelle mit einem maximalen Abfluggewicht von 5 kg geflogen werden. Für die Teilnahme ist eine gültige Modellhalterhaftpflicht-Versicherung gemäß §102 LuftVZO erforderlich.


Mit der Anmeldung zum Wettbewerb erkennt der Teilnehmer das für seine Klasse geltende Reglement an. Wenn ein Detail nicht durch das Reglement geregelt ist, wird auf die Regelung der entsprechenden Klasse der FAI zurückgegriffen. Dies betrifft z.B. einen Protest welcher in den Reglements nicht zusätzliche geregelt ist. In solch einem Fall wird gemäß dem FAI Sporting Code vorgegangen.


Im Wettbewerb wird nicht in Modellklassen unterteilt, da die Größe und das Gewicht des Modells keine entscheidende Rolle spielt. Eine Unterteilung in Altersgruppen wird ebenfalls nicht vorgenommen.

Jeder Pilot kann in jeder Klasse fliegen. Es ist erlaubt mit unterschiedlichen Modellen in den einzelnen Klassen anzutreten.


In der Klasse “Transport” dürfen eigene Lasten verwendet werden, solange diese dem Reglement entsprechen. Die Lasten sind vor dem Durchgang dem Schiedsrichter vorzuzeigen, damit diese auf Regel-Konformität geprüft werden können. Der Veranstalter stellt Lasten zur Verfügung.


Beim Multicopter FPV Race muss mit Lehrer/Schüler System geflogen werden. Beide Piloten müssen eine gültige Modellhalterhaftpflicht-Versicherung besitzen. Der Helfer muss sich ebenfalls anmelden. Der Helfer ist nicht Piloten-gebunden.