Zurück.

Heli-FunFly.de © 2011-2018

Impressum - Datenschutzerklärung

FPV Race Pokal
11.8. und 12.8.2018
Das FPV Racing - Event in Mitteldeutschland Start. Heli-FunFly. FPV Race. Reglement. Training. Flugplatz.

Der neue Modellflug World Cup in Bitterfeld!

Am 11.8. und 12.8.2018 wird beim MSFV Bitterfeld e.V. der 3. Mitteldeutsche FPV Race Cup ausgetragen. Er ist ein Teilwettbewerb der 1. Deutschen Meisterschaft der F3U und FAI Wold Cup Lauf 2018.



Deutsche Meisterschaft der F3U 2018


Der 3. Mitteldeutsche FPV Race Cup ist ein Teilwettbewerb der 1. Deutschen Meisterschaft in der F3U. Für die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft ist eine FAI Sportlizenz notwendig! Informationen zur Qualifikation und weitere Details folgen in den kommenden Wochen.


Der geplante Termin ist der 11.8. und 12.8.2018. Dieser muss noch durch die FAI bestätigt werden, es ist momentan davon auszugehen, dass der Termin auch so bestätigt wird. Der Terminkalender der World Cup Läufe wird Ende des Jahres von der FAI bekannt gegeben. Somit ist der Termin im Moment als vorläufig zu betrachten, da sich noch Änderungen ergeben könnten. Sobald die Bestätigung Seitens der FAI vorliegt, wird dies hier veröffentlicht.


Allgemeine Infos zum Wettbewerb.


Um in der World Cup Wertung mit zu fliegen, ist eine FAI Sportlizenz notwendig! Neben der offiziellen World Cup Wertung, wird es im Rahmen des 3. Mitteldeutschen FPV Race Cup auch eine “open” Wertung geben. Für die Teilnahme am open Race ist keine spezielle Lizenz erforderlich. Es wird auf dem gleichen Kurs geflogen auf dem auch die World Cup Läufe stattfinden. Die Rennen werden getrennt von einander durchgeführt.


Die Startplätze sind auf 60 Teilnehmer begrenzt, wobei die F3U Anmeldungen Vorrang haben.


Das Reglement der open Klasse ist stark an der FAI Klasse “F3U” angelehnt und wurde etwas vereinfacht um den Einstieg in diese interessante Wettbewerbs-Klasse zu erleichtern.

Es wurden auch Anpassungen vorgenommen um den rechtlichen Rahmen in Deutschland einhalten zu können.


Durch die im April 2017 in Kraft getretene Änderung der Luftfahrtgesetze müssen alle Modelle mit einem Abfluggewicht größer 250g mit einer Adressmarkierung des Piloten versehen werden. Ohne diese Markierung ist eine Teilnahme nicht möglich!


Für den Videolink werden F oder R Band Kanäle vewendet, wobei das F Band primär eingesetzt wird. Es ist notwendig das der Videosender mindestens eins der beiden Bänder unterstützt. Hier eine Tabelle der einsetzbaren Kanäle.

Die Größe der Renngruppen hängt stark von der Anzahl der Teilnehmer ab. Um Probleme mit den Videolinks zu vermeiden werden wir keine Gruppen mit mehr als 4 Piloten bilden.



"Seh´n wir uns nicht in dieser Welt, dann seh´n wir uns in Bitterfeld"

...zum 3. Mitteldeutschen FPV Race Cup am 11.8. und 12.8.2018!














Teilnahmebedingungen | Kontakt: remo@fpv-airrace.com

Racing Infos