19.8. und 20.8.2017
Zurück.

Heli-FunFly.de © 2011-2017

Impressum

Das FPV Racing - Event in Mitteldeutschland FPV Race Pokal
Start. Heli-FunFly. FPV Race. Reglement. Training. Flugplatz.

Die neue Klasse in der Modellfliegerei kommt nach Bitterfeld!

Am 19.8. und 20.8.2017 wird beim MSFV Bitterfeld e.V. der 2. Mitteldeutsche FPV Race Cup ausgetragen. Dieser ist der einzige FAI World Cup der Klasse F3U in Deutschland!



Am 19.8.2017 und 20.8.2017 findet der 2. Mitteldeutsche FPV Race Cup als internationaler World Cup der Klasse F3U statt. Damit ist der Wettbewerb ein offizieller Weltranglisten-Lauf in der FAI. Der 2. Mitteldeutsche FPV Race Cup ist der einzige FAI Wolrdcup im Multicopter FPV Race in Deutschland. In der World Cup Serie werden im Jahr 2017 insgesamt 14 Wettbewerbe Weltweit stattfinden. Unter anderem auch in Frankreich, Spanien, Portugal, Ukraine und Korea. Eine Liste aller Läufe finden sich im Kalender auf der FAI Website. Wie die FAI jetzt im Juni bekannt gab, ist der World Cup in Bitterfeld auch ein offizieller Qualifikationslauf für die WM 2018.


Im Moment haben sich Piloten aus Portugal, Frankreich, Österreich, Belgien, Deutschland, Polen, Schweiz und Russland angemeldet. Auch Chris Ballard der Freedom Drone Sports, Australien hat sich angekündigt. Er plant einige Races als Livestream im Internet zu übertragen.


Um in der World Cup Wertung mit zu fliegen, ist eine FAI Sportlizenz notwendig! Neben der offiziellen Worldcup Wertung, wird es im Rahmen des 2. Mitteldeutschen FPV Race Cup auch eine “open” Wertung geben. Für die Teilnahme am open Race ist keine spezielle Lizenz erforderlich. Es wird auf dem gleichen Kurs geflogen auf dem auch die World Cup Läufe stattfinden. Die Rennen werden getrennt von einander durchgeführt.


Die Startplätze sind auf 60 Teilnehmer begrenzt, wobei die F3U Anmeldungen Vorrang haben.


Das Reglement der open Klasse ist stark an der FAI Klasse “F3U” angelehnt und wurde etwas vereinfacht um den Einstieg in diese interessante Wettbewerbs-Klasse zu erleichtern.

Es wurden auch Anpassungen vorgenommen um den rechtlichen Rahmen in Deutschland einhalten zu können.


Durch die im April in Kraft getretene Änderung der Luftfahrtgesetze müssen alle Modelle mit einem Abfluggewicht größer 250g mit einer Adressmarkierung des Piloten versehen werden. Die Markierungspflicht gilt aber erst ab 1. Oktober 2017 und ist somit zum Wettbewerb noch nicht Pflicht.


Ob FPV Flug versichert ist, muss ggf. beim Versicherer nachgefragt werden. Piloten die über den DMFV e.V. versichert sind, haben auch den FPV Flug mit versichert.


Für den Videolink werden F oder R Band Kanäle vewendet. Es ist notwendig das der Videosender mindestens eins der beiden Bänder unterstützt. Hier eine Tabelle der einsetzbaren Kanäle.

Die Größe der Renngruppen hängt stark von der Anzahl der Teilnehmer ab. Um Probleme mit den Videolinks zu vermeiden werden wir keine Gruppen mit mehr als 4 Piloten bilden.


Wer also FPV Racer ist, sollte nicht zögern und sich gleich zum 2. Mitteldeutschen FPV Race Cup in Bitterfeld anmelden. Wir freuen uns auf deinen Besuch auf dem Modellflugplatz des MSFV in Bitterfeld!


Die Anreise kann ab Freitag erfolgen, Camping ist am Platz möglich (bitte bei der Anmeldung angeben), Strom und Wasser ist vorhanden.

Wer eine Unterkunft im Hotel bevorzugt, ist im Coutry Park-Hotel in Brehna gut aufgehoben. Die Fahrzeit vom Hotel bis zum Flugplatz beträgt etwa 10 Minuten.


Weitere Informationen zum Ablauf des World Cups finden sich hier.


"Seh´n wir uns nicht in dieser Welt, dann seh´n wir uns in Bitterfeld"

...zum 2. Mitteldeutschen FPV Race Cup am 19.8. und 20.8.2017!



Teilnahmebedingungen | Anmeldung | Kontakt: remo@fpv-airrace.com | Facebook

Racing Infos