19.8. und 20.8.2017
Zurück.

Heli-FunFly.de © 2011-2017

Impressum

Das FPV Racing - Event in Mitteldeutschland FPV Race Pokal Start. Heli-FunFly. FPV Race. Reglement. Training. Flugplatz.

Die neue Klasse in der Modellfliegerei kommt nach Bitterfeld!

Am 19.8. und 20.8.2017 wird beim MSFV Bitterfeld e.V. der 2. Mitteldeutsche FPV Race Cup ausgetragen. Dieser ist der einzige FAI World Cup der Klasse F3U in Deutschland!



Am 19.8.2017 und 20.8.2017 findet der 2. Mitteldeutsche FPV Race Cup als internationaler World Cup der Klasse F3U statt. Damit ist der Wettbewerb ein offizieller Weltranglisten-Lauf in der FAI. Der 2. Mitteldeutsche FPV Race Cup ist der einzige FAI Wolrdcup im Multicopter FPV Race in Deutschland. In der World Cup Serie werden im Jahr 2017 insgesamt 14 Wettbewerbe Weltweit stattfinden. Unter anderem auch in Frankreich, Spanien, Portugal, Ukraine und Korea. Eine Liste aller Läufe finden sich im Kalender auf der FAI Website.


Um in der World Cup Wertung mit zu fliegen, ist eine FAI Sportlizenz notwendig! Neben der offiziellen Worldcup Wertung, wird es im Rahmen des 2. Mitteldeutschen FPV Race Cup auch eine “open” Wertung geben. Für die Teilnahme am open Race ist keine spezielle Lizenz erforderlich. Es wird auf dem gleichen Kurs geflogen auf dem auch die World Cup Läufe stattfinden. Die Rennen werden getrennt von einander durchgeführt.


Das Reglement der open Klasse ist stark an der FAI Klasse “F3U” angelehnt und wurde etwas vereinfacht um den Einstieg in diese interessante Wettbewerbs-Klasse zu erleichtern.

Es wurden auch Anpassungen vorgenommen um den rechtlichen Rahmen in Deutschland einhalten zu können.

So müssen, nach derzeitigen Stand der Luftfahrtgesetze, Lehrer / Schüler Systeme verwendet werden, um dem Sichtfluggebot nachzukommen. Der Helfer (Lehrer-Pilot) des FPV Piloten muss ebenfalls eine Modellhalterhaftpflicht Versicherung besitzen. Sollte der aktuelle Entwurf zur Gesetzesänderung noch vor dem 19.8.2017 in Kraft treten, würde die Lehrer / Schüler Pflicht hinfällig werden. Nach der neuen Regelung würde ein Beobachter ausreichen um dem Sichtfluggebot nach zu kommen. Weiter ist zu beachten, wenn die Änderung wirksam wird, müssen alle Modelle mit einem Abfluggewicht größer 250g mit einer Adressmarkierung des Piloten versehen werden.


Ob FPV Flug versichert ist, muss ggf. beim Versicherer nachgefragt werden. Piloten die über den DMFV e.V. versichert sind, haben auch den FPV Flug mit versichert.


Für den Videolink dürfen alle in Deutschland zugelassenen 5,8GHz Kanäle eingesetzt werden. Hier eine Tabelle der einsetzbaren Kanäle.

Die Größe der Renngruppen hängt stark von der Anzahl der Teilnehmer ab. Um Probleme mit den Videolinks zu vermeiden werden wir vermutlich keine Gruppen mit mehr als 4 Piloten bilden.


Wer also FPV Racer ist, sollte nicht zögern und sich gleich zum 2. Mitteldeutschen FPV Race Cup in Bitterfeld anmelden. Wir freuen uns auf deinen Besuch auf dem Modellflugplatz des MSFV in Bitterfeld!



"Seh´n wir uns nicht in dieser Welt, dann seh´n wir uns in Bitterfeld"

...zum 2. Mitteldeutschen FPV Race Cup am 19.8. und 20.8.2017!



Teilnahmebedingungen | Anmeldung | Kontakt: remo@fpv-airrace.com

Racing Infos