Bitterfelder Heli - FunFly

Zurück.

Heli-FunFly.de © 2011-2017

Impressum

Start. Heli-FunFly. FPV Race. Reglement. Training. Flugplatz.
11.8. und 12.8.2018

Und so wird’s gemacht.



Es wird 3 Minuten lang abwechselnd über die äußeren Markierungslinien hin und her geflogen. Es wird das abwechselnde Überfliegen der äußeren Begrenzung links und rechts gezählt. Zwischen den einzelnen Überflügen muss abwechselnd eine Rolle von 360 Grad um die Längsachse und ein Looping geflogen werden. Vor und nach der Figur, muss ein erkennbarer „geradeaus Flug“ geflogen werden. Begonnen wird mit einer Rolle. Der Pilot mit den meisten gültigen Überflügen gewinnt.


Start: Der Pilot startet aus der Start-Landefläche  auf das Startsignal des Schiedsrichters. Die Zeit läuft ab dem Startsignal. Der Rotor kann vor dem Startsignal auf Nenndrehzahl gebracht werden.


Race: Es muss abwechselnd über die äußeren Begrenzungslinien geflogen werden. Erfolgreiches Überfliegen wird durch lautes Zählen des Schiedsrichters bekannt gegeben. Wird ein Überflug nicht gewertet  und die gegenüberliegende Linie überflogen, zählt dies nicht, da dies kein abwechselndes Überfliegen darstellt. Es werden nur abwechselnde Überflüge gezählt. Zwischen den einzelnen Überflügen muss abwechselnd eine Rolle von 360 Grad und ein Looping geflogen werden. Wird die Figur nicht oder nicht vollständig geflogen, dann wird der darauf folgende Überflug nicht gewertet. Es wird in folgender Reihenfolge geflogen:


START -> ROLLE -> LINIEN-ÜBERFLUG -> LOOPING -> LINIEN-ÜBERFLUG -> ROLLE -> LINIEN-ÜBERFLUG -> LOOPING -> LINIEN-ÜBERFLUG -> ROLLE -> LINIEN-ÜBERFLUG -> USW..


Ende: Der Schiedsrichter signalisiert das Ende der 3 Minuten Flugzeit und der Pilot landet in der Start-Landefläche. Überflüge außerhalb der Flugzeit werden nicht gezählt.

Klassenbeschreibung